REINIGUNG MIT DEM LASERSTRAHL

Anlage ist nicht gleich Anlage. Jede zu reinigende Industrieanlage oder deren Teile verlangt eine optimal abgestimmte Methode zur Reinigung. Diese sollte sowohl bestmögliche Reinigungsergebnisse erzielen, die Anlage schonen, eine gleichbleibende Produktionsqualität sicherstellen und möglichst Umweltfreundlich sein.

Das Jet Laserverfahren

Die Laserreinigung ist technologisch sehr anspruchsvoll und erfordert eine umsichtige Arbeitsweise. Im Betrieb ist der Laser nahezu geräuschlos und kann unter Berücksichtigung der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen direkt in den Produktionsprozess integriert werden. Der Laser hat keinen Streueffekt und kann daher gezielt zur Bearbeitung komplexer Oberflächen eingesetzt werden.

Die Abtragsraten sind im Vergleich zum Trockeneis geringer, jedoch ist hierbei das Abtragen einzelner dünner Schichten zwischen 0,001 mm und 1 mm möglich.

Neben der fein justierbaren Abtragsleistung kann der zu bearbeitende Bereich genau eingegrenzt werden. Aus diesen Gründen eignet sich das Laserverfahren besonders gut zum Reinigen und Entschichten empfindlicher Oberflächen.

Die Vorteile:

Keine Strahl- und Reinigungsmittel notwendig

Geringe laufende Kosten

Schonende und rückstandsfreie Reinigung

Erreichen von hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten möglich

Kurze Rüstzeiten und leichte Anwendung

Sehr wartungsarme Technik, hohe Verfügbarkeit

Sehr geräuscharm

Variable Abtragsraten